Zukunft des Ehrenamtes: Herausforderungen in Zeiten von COVID-19

 

Einmal mehr befinden wir uns im Lockdown und einmal mehr müssen wir uns Gedanken darüber machen, ob und wie wir Angebote und Projekte aufrechterhalten, initiieren und umsetzen können:


Wie müssen sich vom Ehrenamt getragene Initiativen aus Gesellschaft, Kirche und Caritas neu aufstellen, um auch in Zukunft ihre integrationsstiftenden Aufgaben gut wahrnehmen zu können? Was können wir tun, um dem verstärkten Veränderungsdruck standhalten und Vereinzelung sowie drohender Vereinsamung etwas entgegenzuhalten?


Diesen und anderen Fragen wollen wir am 05. Dezember 2020, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, mit unserer digitalen Veranstaltung „Zukunft des Ehrenamtes: Herausforderungen in Zeiten von COVID-19“ nachgehen. Hier wird es Raum geben zum Lernen, Austauschen und Entwickeln.

 

Ausgehend von den veränderten Rahmenbedingungen sowie Ihren und Euren Rückmeldungen haben wir unser ursprünglich analoges Angebot in eine digitale Variante überführt und dabei den verschiedenen Bedarfen entsprechend modifiziert:


Nach einem gemeinsamen Start können die Teilnehmenden in unterschiedlichen Kleingruppen mitarbeiten. Hier stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.

 

Ablauf

9.30 Uhr Begrüßung und Verteilung der Sessions
10.00 Uhr Beginn der ersten Sessions
10.00-16.00 Uhr Sessions
16.00 Uhr gemeinsamer Abschluss
16.30 Uhr Ende

Nach dem gemeinsamen Start ist es auch möglich, die Veranstaltung lediglich in Teilen zu besuchen.

Ausgewählte Themenbeispiele:

­Inputsessions 

Grafiken und Videos einfach im Web-Browser erstellen mit canva.com
Digitale Medien sind im Alltagsgeschäft auch im Ehrenamt nicht mehr wegzudenken. Sei es der Podcast über aktuelle Themen, grafisch schön aufbereitete Social Media Beiträge oder das kurze Video der letzten Veranstaltung.
Mittlerweile ist die Medien-Erstellung und -bearbeitung so einfach wie nie zuvor und sogar vollkommen im Webbrowser möglich. In dieser Session zeige ich euch die Plattform www.canva.com, auf der man ziemlich intuitiv und kostenlos Grafiken und sogar Videos fürs Web erstellen kann.

Zoom – Grundlagen

Videokonferenzen bieten vielfältige Möglichkeiten Zusammenarbeit wenn persönliche Treffen nicht möglich sind. Vermittelt wird in dieser Session das nötige technische Wissen zum Teilnehmen, Organisieren und Leiten von Konferenzen und Gruppentreffen per Zoom. 

Zoom – Übungen

Trainiere und erweitere die eigenen praktischen Fähigkeiten zur Teilnahme, Organisation und Leitung von Videokonferenzen. 

­­­­­­­

Kollegiale Austauschsessions

"CariGo"

Der Caritasverband Ennepe-Ruhr bietet mit CariGo eine Internetplattform die Ehrenamtlichen Räume und Materialien zur Verfügung stellt. In der Session wird die Plattform vorgestellt.  

Offenes Ohr“ – Besuch am Telefon

Der Caritasverband Gladbeck e. V engagiert sich gegen die Einsamkeit älterer Menschen mit einem telefonischen Besuchsdienst.

Zum Flyer.

„Senioren entdecken die digitale Welt“

Es handelt sich um eine Projektidee, zu der Feedback eingeholt werden soll. Auch Ältere besitzen zunehmend ein Smartphone und brauchen eine Einführung in die Handhabung.

„Sprungkraft“

Das Projekt der Gemeindecaritas in Mülheim ist bereits angelaufen. Ehrenamtliche unterstützen junge Menschen bei den ersten Schritten in ein eigenständiges Leben, im Anschluss an eine beendete Jugendhilfemaßnahme.

Nähere Infos im Flyer.

Sternsinger Aktion 2021

Wie kann die Aktion vor dem Hintergrund der Pandemie gut und erfolgreich durchgeführt werden?

Wie lindern wir die Einsamkeit in der Advents- und Weihnachtszeit?

Wie können wir Menschen Gemeinschaft bieten, die niemand haben und gerade nicht in Gottesdienste oder zu anderen Veranstaltungen gehen können?

­­­­­­­­­

Arbeitssession

Ehrenamt gegen Einsamkeit

Projekte wie #KeinerBleibtAllein und meinegemeinde.digital wollen Menschen, die in der aktuellen Situation einsam sind, Anlaufstelle und soziale Teilhabe bieten. Angesichts der Advents- und Weihnachtszeit wollen wir gemeinsam erarbeiten, wie wir Einsamkeit durch unser ehrenamtliches Handeln lindern können, wie wir alle Menschen erreichen und unterstützen und auch die einbinden können, die digital schwer erreichbar sind.

„Wege aus dem Papierdschungel“

Es geht um die Entwicklung einer Konzeptidee. Ehrenamtliche unterstützen ältere Menschen bei Ämterkorrespondenz, Vertrags- und Antragswesen etc.

Anregungen und erste Ansätze etc. im Flyer.

 

Wir freuen uns auf weitere Themenvorschläge für die Sessions, gerne per E-Mail an martin.stockmann@caritas-essen.de. Sollten Sie dann teilnehmen sind wir begeistert dabei, mit Ihnen Lösungen zu finden und Andockstellen für Menschen zu schaffen, die ihren eigenen Beitrag zum Gemeinwohl in Gesellschaft, Kirche und Caritas leisten möchten.
 


Anmeldung hier


 

 

 

Caritasverband für das Bistum Essen e.V.
Referat für ehrenamtliches Engagement des Bischöflichen Generalvikariats Essen
BDKJ Diözesanverband Essen
ZAP – Zentrum für angewandte Pastoralforschung, Ruhruniversität Bochum


Eine Veranstaltung des Projekts „Digitale Herausforderungen und Ehrenamt“ mit Förderung der GlücksSpirale

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Matomo

Datenschutz