Auf dem Weg zu ehrenamtlicher Gemeindeleitung

Eines der Ergebnisse des diözesanen Dialogprozesses war der Beschluss, Projektgemeinden auf dem Weg zur Übernahme der Leitungsverantwortung vor Ort zu begleiten.

© Bistum-Essen

Die Gemeinde Heilige Familie in Essen-Margaretenhöhe gehört zu den Pionieren, die vor Ort ein Modell ehrenamtlicher Leitung erarbeiten. Auf dem Weg dahin wird den Ehrenamtlichen eine Art "Starter-Paket" angeboten. Dazu gehört eine supervisorische Begleitung während der Gründungs- und Erarbeitsungsphase, die im Falle der Gemeinde Heilige Familie Pater Lutz Müller SJ und Frau Regina Köhler für ein Jahr übernommen haben. Unter dieser fachmännischen Begleitung entwickeln die Ehrenamtlichen auf Basis der eigenen Charismen und der Erfordernisse von Ort ihr eigenes Modell der Gemeindeleitung.

Nachdem die Gremien der Pfarrei (Pfarrgemeinderat, das Pastoralteam und der Kirchenvorstand) ihr Votum und Entscheidungung für den Prozess schriftlich erklärt haben, beginnt nun die Erarbeitungsphase.

Der Film zeigt die Reaktionen der Beteiligten in der ersten Sitzung der Erarbeitungsphase und die Unterzeichnung der Kontraktes über die Begleitung mit dem Bistum.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier:>>>