Zuschüsse für Klausur- / Orientierungstage der Gemeinde- und Pfarrgemeinderäte

Für viele Pfarrgemeinderäte sind Klausurtagungen schon eine gute Tradition geworden. Angesichts  großer Veränderungen in Kirche, Gesellschaft und auch in unserem Bistum, ist es heute mehr denn je erforderlich, dass die pastoralen Verantwortungsgremien in den Gemeinden und Pfarreien ihre Arbeit in guter Weise miteinander planen und reflektieren. Dazu bieten die normalen Treffen und Sitzungen, bei denen vor allem das "Alltagsgeschäft" im Mittelpunkt steht, oft zu wenig Gelegenheit.

Klausurtage bieten Gelegenheit:

  • die aktuellen Bedingungen und Veränderungen in der Gemeinde/ Pfarrei in den Blick zu nehmen
  • Impulse für die eigene Arbeit zu bekommen
  • Schwerpunkte zu setzen und Verantwortlichkeiten zu klären
  • die bisherige Arbeit zu reflektieren und auszuwerten

Orte

Als Orte für die Orientierungstage kommen Tagungshäuser, Klöster und andere Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen in Frage. Eine Liste mit möglichen und bewährten Häusern stellen wir Ihnen als Anlage zur Verfügung. Die Buchung nehmen Sie bitte selbst vor.

Begleitung

Die Begleitung oder Moderation einer Klausurtagung kann durch ein Mitglied des Pastoralteams oder durch eine andere geeignete Person erfolgen. Sollten Sie eine externe Begleitung  wünschen, helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einer Referentin oder einem Referenten.

Zuschüsse

Orientierungstage werden finanziell gefördert. Folgende Zuschüsse können gewährt werden:

  • 5,- Euro pro TN bei einem ganzen Tag ohne Übernachtung
  • 20,- Euro pro TN für ein Wochenende mit einer Übernachtung
  • 30-. Euro pro TN für ein Wochenende mit zwei Übernachtungen.

Kontaktdaten der zuständigen Fachabteilung >>>

Jetzt herunterladen

© Michael Meurer / Bistum Essen